Kreative Verfahren Im Fremdsprachenunterricht Am Beispiel Von Bend It Like Beckham

Only available on StudyMode
  • Pages : 28 (9084 words )
  • Download(s) : 5276
  • Published : November 7, 2005
Open Document
Text Preview
Schriftliche Hausarbeit zur zweiten Staatsprüfung
für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Kreative Verfahren im Fremdsprachenunterricht am Beispiel des Films und Buchs "Bend it Like Beckham"
von Narinder Dhami
vorgelegt von Meike Viebrock
Studienreferendarin am Schulzentrum Bördestraße Bremen

Referentin: Christa Doil-Hartmann
Koreferent: Jürgen Mühlstädt

Bremen, im September 2005
I. Einleitung

Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen einer Unterrichtseinheit mit dem Film und dem Roman BEND IT LIKE BECKHAM. Die Idee zum Thema der Arbeit basierte auf mehreren Vorraussetzungen. Zunächst war ich auf der Suche nach Verfahren und Methoden, die zu meiner Lerngruppe passten und die das Potential hatten, schülernahen, attraktiven Unterricht zu fördern. Darüber hinaus gab es ein persönliches Interesse meinerseits, kreative Verfahren in Verbindung mit der Bearbeitung eines Films in meinem eigenen Unterricht auszuprobieren . Die Entscheidung für den Film BEND IT LIKE BECKHAM fiel auf Grund von Überlegungen zu Interessenslage und Sprachvermögen der Schüler und auf Grund von Vorgaben der Rahmenrichtlinien für das Fach Englisch in Bremen und Beschlüssen der Fachkonferenz Englisch am Schulzentrum Bördestraße. Ziel dieser Arbeit ist es nun, die Planung und Durchführung dieser Unterrichtseinheit vor dem Hintergrund der jüngeren fachdidaktischen Diskussion vorzustellen und zu reflektieren. Dazu werden zunächst die Unterrichtsvoraussetzungen und dann die Lerngruppe beschrieben. Daraufhin werden der Inhalt und bestimmte fachwissenschaftliche Eigenschaften des Films und des Romans beschrieben. Im nächsten Teil folgt dann eine Darstellung der fachdidaktischen Positionen zu kreativen Verfahren, ihre Einteilung in drei Gruppen und ihre Überprüfung an Hand von allgemeingültigen Zielen des Englischunterrichts. Danach wird das Medium Film und seine Verwendung im Unterricht veranschaulicht. Diese Beschreibungen sollen den Leser in die Lage versetzen, didaktische und methodische Entscheidungen, die für die Unterrichtseinheit getroffen wurden, nachvollziehen zu können. Es folgt daher eine Beschreibung der didaktischen und methodischen Überlegungen, die bei der Planung angestellt wurden und eine Erläuterung der Intentionen der Unterrichtseinheit. Diese Darstellung wird durch eine ausführliche Vorstellung von drei kleineren Stundeneinheiten ergänzt. Für jede dieser Einheiten werden der Inhalt der Stunden, die didaktischen und methodischen Überlegungen, die gesetzten Intentionen und der Ablauf beschrieben. Eine Reflexion der Stunden schließt sich jeweils an. Eine überblicksartige Darstellung der Unterrichtseinheit findet sich im Anhang. Zum Schluss soll die Unterrichtseinheit noch einmal insgesamt reflektiert werden, wobei sowohl auf die Verwendung von kreativen Verfahren und Filmen im Fremdsprachenunterricht eingegangen wird, als auch auf den Nutzen der Unterrichtseinheit für die in der Arbeit beschriebene Lerngruppe. Darüber hinaus sollen Empfehlungen gegeben werden, die solchen Lesern helfen können, die so eine oder eine ähnliche Unterrichtseinheit in ihrem Unterricht planen. II. Planung der Unterrichtseinheit

1. Unterrichtsvoraussetzungen
1.1 Rahmenbedingungen
Die drei Wochenstunden Englisch liegen in diesem Kurs dienstags in den ersten beiden Stunden und donnerstags in der 6. Stunde jeweils in verschiedenen Räumen. Das Arbeitstempo ist donnerstags in der 6. Stunde häufig etwas langsamer und die Aufmerksamkeit der Schüler etwas schwächer. Beide Räume haben eine ausreichende Größe, um der ganzen Lerngruppe Platz zu bieten und um zum Beispiel Ausstellungen und Methoden wie Stationenlernen bequem durchführen zu können. Beide Räume verfügen auch über eine große Tafel und einen Tageslichtprojektor. In einem der Räume sind einsprachige Wörterbücher vorhanden, zweisprachige Wörterbücher bringe ich bei Bedarf aus dem Lehrerzimmer mit. Da die Räume von vielen Kursen genutzt werden, hängten wir nur einige Produkte der Schüler...
tracking img