Interkulturelle Kompetenz Im Zeitalter Der Internationalisierung

Only available on StudyMode
  • Pages : 26 (6533 words )
  • Download(s) : 778
  • Published : May 5, 2009
Open Document
Text Preview
Inhaltsverzeichnis

1.Kultur……………………………………………………………………………………..3 1.1 Begriffsdefinition…………………………………………………………............3 1.2 Kulturunterschiede………………………………………………………………..4 1.2.1 Gruppen von Kulturen………………………………………………….…4 1.2.2 Maskuline und feminine Kulturen………………………………………..5 1.3 Kulturdistanz………………………………………………………………………6

1.4 Kulturwandel……………………………………………………………………....6
2. Interkulturelle Kompetenz ……………………………………………………………8
2.1 Begriffsdefinition…………………………………………………………………..8
2.2 Notwendige Voraussetzungen für internationalen Erfolg…………………….9
2.3 Die Bedeutung internationaler Kompetenz für erfolgreiches wirtschaftliches Agieren……………………………………………………...….10
3. Interkulturelle Kommunikation……………………………………………………..14
3.1 Begriffsdefinition…………………………………………………………………14
3.2 Kommunikation…………………………………………………………………..14
3.2.1 Nonverbale Kommunikation………………………………………........15
3.2.2 Extraverbale Kommunikation……………………………………..........17
3.2.2.1 Zeit…………………………………………………………………..17
3.2.2.2 Raum……………………………………………………………......17
3.2.2.3 Denkmuster………………………………………………………...17
3.2.3 Verbale Kommunikation………………………………………………...18
3.2.3.1 Direktheit vs. Indirektheit………………………………………….19
3.2.3.1 Gesprächsstil……………………………………………………....19
3.2.4 Paraverbale Kommunikation……………………………………….......20
3.3 Kontextabhängigkeit in der Kommunikation………………………………….21
4. Anwendung interkultureller Kompetenz………………………………………....22
4.1 Interkulturelles Management…………………………………………………...22
4.1.1 ,,structure follows culture“………………………………………...........22
4.2 Lösungssuche…………………………………………………………..............24
5. Schlussbetrachtung………………………………………………………………….25 Literaturverzeichnis………………………………………………………………….......26

Interkulturelle Kompetenz im Zeitalter der Internationalisierung

Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Kulturen hat es immer schon gegeben. Durch die Entwicklung moderner Verkehrs- und Kommunikationsmittel hat sich das Ausmaß der Begegnungen jedoch in den letzten 150 Jahren vervielfacht. Und besonders auf dem Welt- Wirtschaftsmarkt, der inzwischen durch Konkurrenz, Leistungsdruck und internationale Verflechtungen gekennzeichnet ist, gewinnen interkulturelle Begegnungen immer mehr an Bedeutung. Dies spielt auch für Deutschland eine große Rolle, denn mehr als viele andere Länder ist die BRD auf Weltoffenheit und Internationalität angewiesen; unsere Wirtschaft verkauft inzwischen mehr als 1/3 ihrer Leistungen ins Ausland. Mit Ausfuhren im Volumen von 62 Milliarden Dollar im August 2004 verdrängte Deutschland die Vereinigten Staaten vom bisherigen Spitzenplatz und ist somit Export- Weltmeister. Sogar Deutschlands Aufwärtsrevision ist auf die boomende Weltwirtschaft zurück zu führen. Vor diesem Hintergrund erwartet das IWH in der BRD einen Exportwachstum für 2005 um 6,5%. Dies zeigt, wie wichtig die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Interpendenzen sind, die die Rolle der Bundesrepublik bestimmen: Das erfordert Menschen mit Weltoffenheit und Verständnis für die Lebensformen und Wertvorstellungen anderer Gesellschaften und Kulturen. Im Vordergrund dieser Arbeit steht nun die Hervorhebung der Bedeutung interkultureller Kompetenz für ein erfolgreiches wirtschaftliches Agieren. Um dies zu verdeutlichen, werden einige Bespiele der verschiedenen Formen kommunikativer Aspekte verschiedener Kulturen im interkulturellen wirtschaftlichen Zusammenhang und die Schwierigkeiten, die sie mit sich bringen können, erläutert. Eine vollständige Analyse aller möglichen Aspekte der Kommunikation ist im Rahmen dieser Arbeit jedoch leider nicht möglich. Es soll viel mehr exemplarisch gezeigt werden, wie kompliziert internationale Interpendezen ohne die nötigen interkulturellen Kenntnisse und Kompetenzen...
tracking img